Reservierungs-

informationen

ALLGEMEINE RESERVIERUNGSINFORMATIONEN

Stuttgarter Frühlingsfest 2020

*************************************************************************

ABWICKLUNG EINER RESERVIERUNG
 
1. Online-Buchung
Reservierungen sind nur online über unsere Homepage möglich. Wichtig: Für das Buchen einer Reservierung in unserem Festzelt müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.

2. Auswahl
Bitte wählen Sie auf unserer Reservierungsübersicht Ihren Wunschtag, Wunschbereich, die Personenzahl und – je nach Tag – die Uhrzeit aus. Von Donnerstag bis Samstag können Sie Ihren Wunschtisch direkt im Buchungsvorgang auswählen. An allen anderen Tagen vergeben wir aus organisatorischen Gründen die Tisch-Nummern für Sie. Geben Sie uns aber gerne im Reservierungsschritt 4 Ihre Wunschtische im Kommentarfeld an. Wir bemühen uns, diesen für Sie umzusetzen und teilen Ihnen die Tisch-Nummern rechtzeitig vor Ihrem Reservierungstag per Mail mit. Prüfen Sie beim Buchen bitte unbedingt Ihre Kontaktdaten, v. a. die Mail-Adresse und die Lieferanschrift.

3. Bestätigung
Nach Abschluss der Online-Buchung erhalten Sie sofort eine systemgenerierte Mail über die bei uns eingegangene Buchung. Separat erhalten Sie eine persönliche Bestätigungs-Mail, die Sie bitte auf Richtigkeit überprüfen. In dieser Mail ist der Link „Reservierung verwalten“ enthalten, unter dem Sie
a) bis zum Erhalt Ihrer Zahlungsinformation die Reservierung stornieren oder die Personenanzahl ändern können. Diese Funktion schaltet sich nach Erhalt der Zahlungsinformation ab.
b) bezahlte, aber übrige Plätze in unsere Mitfeierzentrale (siehe Punkt 7) einstellen können.

4. Bezahlung
Ab Anfang Januar 2020 versenden wir per Mail die Zahlungsinformation mit dem Rechnungsbetrag, den Sie bitte unter Einhaltung der Zahlungsfrist überweisen. Nach Eingang Ihrer Zahlung ist Ihre Reservierung verbindlich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Überschreitung der Zahlungsfrist die bis dahin unverbindliche Reservierung unwiderruflich storniert wird.

5. Versand
Die Originalrechnung erhalten Sie zusammen mit Ihren Wertmarken und Einlassbändern per DHL. Einen Sendungsverfolgungslink schicken wir Ihnen nach Übergabe Ihres Pakets an DHL.
Bei kurzfristigen Reservierungen (ca. 2-3 Wochen vor Festbeginn) versenden wir die Unterlagen NICHT mehr, sondern legen diese zur Bezahlung und Abholung am Reservierungstag an unserem Festzeltbüro auf dem Wasen für Sie bereit.

6. Wertmarken
Unsere Wertmarken sind Teil des Mindestverzehrs, den wir pro Person für eine Reservierung erheben. Daher sind sie grundsätzlich am Tag der Reservierung einzulösen. Ausgegeben werden
a) allgemeine Wertmarken à 10 €, Aktionsmarken für Schwabentage à 7 € und für Dinkelackertage à 6 €
b) tagesgenaue Wertmarken in folgenden Logen an Do, Fr und Sa Abend:
Maiers Loge: 50 € (Do, Fr) und 60 € (Sa Abend)
Loge an der Pilsbar: 45 € (Do, Fr) und 55 € (Sa Abend)
Frühlings-Loge: 40 € (Do, Fr) und 50 € (Sa Abend)

In den oben genannten Logen werden alle bestellten Speisen und Getränke tischweise boniert. Wir bitten um Verständnis, dass Einzelabrechnungen leider nicht möglich sind. Sobald Sie bezahlen möchten, erstellt Ihnen unser Servicepersonal an der Kasse in der Loge einen Rechnungsbon. Diesen bezahlen Sie mit den Wertmarken aus Ihrer Reservierung. Ein eventueller Mehrverzehr kann mit Kredit-/EC-Karte (außer Amex) oder in bar beglichen werden. Der erstellte Bon (Rechnung) ist beim Finanzamt gültig, da er alle Vorgaben erfüllt. Nicht eingelöste Wertmarken werden nicht zurückgenommen und verfallen ausnahmslos. Die Auszahlung eines eventuellen Differenzbetrages ist nicht möglich. Die Marken gelten ausschließlich für das Stuttgarter Frühlingsfest vom 18.4. - 10.5.2020.


7. Weitergabe an Dritte
Eine Veräußerung bzw. entgeltliche Weitergabe einer kompletten oder teilweisen Reservierung an Dritte ist nicht zulässig. Wir behalten uns das Recht vor, Reservierungen, die z. B. über ebay, Ticketagenturen oder ähnlichen veräußert werden, zu annullieren. Damit stehen weder dem Verkäufer noch dem Käufer die Plätze zur Verfügung.

8. Mitfeierzentrale
Bezahlte Reservierungen oder Teile davon können kostenfrei in unserer Mitfeierzentrale angeboten und verkauft werden. Mit dem in der Bestätigungs-Mail enthaltenen Link „Reservierung verwalten“ können Sie ganz unkompliziert Ihre übrigen Plätze anbieten. Das Angebot wird anonym auf unserer Homepage angezeigt (Datum, Personenzahl, Preis). Interessenten kontaktieren den Anbieter direkt. Wir stellen nur die Plattform zur Verfügung und haben keinen Einfluss darauf.
 
9. Missbrauch
Jeglicher Missbrauch z.B. Kopie- oder Duplikaterstellung von Wertmarken, Wertgutschriften, Gutscheinen, Einlassbändern oder sonstige von uns in Umlauf gebrachten Drucksachen und deren Verkauf wird strafrechtlich verfolgt.



STORNIERUNG EINER RESERVIERUNG

1. Stornierungen sind generell nur schriftlich gültig – per E-Mail an reservierung@goeckelesmaier.de oder per Post. Einzelne Personen können nicht storniert werden, Sie können nur tischweise stornieren.

2. Stornierungen sind kostenfrei solange bei uns kein Zahlungseingang verbucht wurde.

3. Bei Stornierungen, bei denen ein Zahlungseingang verbucht und die Reservierungsunterlagen verschickt wurden,
können wir einen angemessenen Ersatz als Aufwandsentschädigung verlangen, der sich wie folgt bemisst:
a) bis zu 6 Wochen vor Ihrem Reservierungstag: 30 € pro Tisch
b) weniger als 6 Wochen vor Ihrem Reservierungstag: 50 € pro Tisch
c) weniger als 4 Wochen vor Ihrem Reservierungstag: 25% des Mindestverzehrs pro Person
d) weniger als 2 Wochen vor Ihrem Reservierungstag: 40% des Mindestverzehrs pro Person
e) weniger als 1 Woche vor Ihrem Reservierungstag: 50% des Mindestverzehrs pro Person

Es bleibt Ihnen unbenommen nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind als mit den vorstehenden Pauschalen vorgesehen.

Eine Rückzahlung des Differenzbetrages unsererseits kann erst erfolgen, nachdem Sie die vollständigen Reservierungsunterlagen (Wertmarken, Wertgutschriften und Einlassbänder) an uns zurückgeschickt haben.



WAHRNEHMEN EINER RESERVIERUNG



1. Gepäck im Festzelt
Wir bitten Sie, keine großen Gepäckstücke, Rucksäcke, Sporttaschen oder Ähnliches mitzubringen. Das maximale Fassungsvermögen darf 3 Liter nicht überschreiten, was in etwa der Größe einer Laptoptasche entspricht. Lässt sich Gepäck nicht vermeiden, kann die Helm- und Gepäckaufbewahrung beim Verwaltungsgebäude an der Fruchtsäule genutzt werden. An allen Eingängen können Personenkontrollen stattfinden.

2. Einhalten der Reservierungszeit
An allen Samstagen werden Ihre gebuchten Tische in jedem Fall 60 Minuten über die Reservierungszeit hinaus für Sie freigehalten. Bei sehr starkem Besucheraufkommen, bei Bahnausfällen oder bei Verkehrsproblemen halten wir Ihre Tische auch an allen anderen Tagen 60 Minuten für Sie frei.
Ansonsten bitten wir um Verständnis, dass die von Ihnen ausgewählte Reservierungszeit nur um max. 30 Minuten überschritten werden darf. Danach können die Tische von anderen Gästen belegt werden. Verlassen alle Gäste während der Reservierungszeit den Tisch, gilt dieser als freigegeben und kann von anderen Gästen belegt werden.



SONSTIGES

Sollte der Festzeltbetrieb insgesamt oder am Tag der Reservierung aufgrund behördlicher Anordnungen, Sicherheitserwägungen, höherer Gewalt oder sonstiger wichtiger Gründe ganz oder teilweise nicht durchgeführt werden können, werden die anlässlich der Reservierung gekauften Wertmarken und Einlassbänder sowie das Porto rückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber dem Festwirt sind in diesem Fall ausgeschlossen.



WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Göckelesmaier Festbetriebs GmbH, Röckenwiesenstraße 76, 70197 Stuttgart, Tel. 0711 6567933, Fax 0711 65679348, E-Mail: info@goeckelesmaier.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, ein Fax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufes
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

_________________________________________________________________


Änderungen vorbehalten. Stand vom 18. November 2019